Flying screens
Flying screens
Flying screens
1
Flying screens
Flying screens
Flying screens
Flying screens
Flying screens
Flying screens
Flying screens
next
Newsletter
GORM-OPEN.de
Jörg Sand

+49 (0) 22 41-254 00 83
+49 (0) 163-810 11 50

info@gorm-open.de



 

  




Gorm News















Nennungsbeginn !  9.GORM 24h Race  @ OffRoadAdventure / Olszyna (PL)  ab 01.05. !!    
28.04.2017 08:26:28 mehr ›

GORM 24h 2017  28.-30. Juli Das Rennen wird auf einer Fläche von 400HA ausgetragen. Feld- und Waldwege, eine MX Strecke, ein WRC Testkurs und ein weitläufiges Agrargelände gehören zur Rennstrecke. Rundenlänge ca. 15km. Während des Rennes ist mit Staub oder... 
28.04.2017 08:18:54 mehr ›

Mit aktuell 33 Startern (3 haben abgesagt) davon 8 Quad und Atv ist es leider nicht möglich die Veranstaltungskosten inkl. der zu erwartenden Instandsetzungskosten der 15 KM Feldwege zu tragen. Dafür währen mindestens 30 Autostarter T1-T3 und 10 Quad/ATV Starter notwendig gewesen.... 
25.04.2017 11:25:05 mehr ›

 


GORM 2017

German Off Road Masters  Spannung und Action

100.000€ kostet die Teilnahme an der Dakar Rallye mit dem Auto mindestens. Deshalb ist und bleibt sie für viele Rallyebegeisterte Abenteurer ein unerreichbarer Traum. Die erste Hürde für der Einstig in den faszinierenden Off Road Rallyesport ist dagegen ausgesprochen niedrig. 450€ kostet das Startgeld für ein Auto bei der German Off Road Masters „GORM“ . Die Deutsche Rallye Raid Meisterschaft (im DMV) existiert seit 2007. 2017 werden fünf Rennen in drei Ländern ausgefahren. Im Startfeld tummeln sich Fahrzeuge von 5.000-250.000€, von 80-600 PS. Die GORM war für einige heute international fahrende Piloten der Einstieg in den Rallyesport. Bei der GORM sind Geländewagen, Buggy, Quad und ATV zugelassen. Auf Grund des einfachen Regelwerks ist ein Rennfertiger GORM Bolide ist schon ab 5.000€ realisierbar,

Mit einem hervorragenden Nennungsergebnis startet die Deutsche Off Road Meisterschaft am 30. Mai in die Saison.  Für den Ersten Lauf, eine 200KM lange Rundkurs Rallye in Herrenhof (Thür.) haben bereits über 40 Teilnehmer aus 4 Nationen genannt. Die neue Strecke, nahe Oberhof, ist sehr schnell, abwechselungsreich und selektiv.

Saisonhighlight wird auch 2017 das GORM 24h Race im Juli sein, welches auf einer neunen von der GORM Organisation präparierten Off Road Strecke in Olszyna (PL) ausgetragen wird. Das internationale Starterfeld wird im spektakulären Kampf um den prestigeträchtigen Sieg beim mit 1.600KM längsten und härtesteten Off Road Rennen Deutschlands auch 2013 wieder via „Livestreem“ übertragen. Das Rennen zwei mal rund um die Uhr durch die staubige Nacht hat sich nach acht Jahren einen legendären Ruf verdient. Die Rennaction und die „Bunten Typen“ der GORM werden neben zahlreichen Zuschauern auch wieder TV und Presse anziehen. Die Rallye Breslau in Posen (PL), die Baja Bohemia bei Prag (CZ) und die Baja Deutschland bei Leipzig  vervollständigen mit harten Geländestrecken die GORM auch 2017.

Termine GORM 2017

 

28.-30. Mai GORM Baja Sprint Thüringen

23.-25. Juni GORM @ Rallye Breslau

28.-30. Juli GORM 24h Race (Olszyna)

15.-17. September GORM @ Baja Bohemia (Prag)

06.-08. Oktober GORM @ Baja Deutschland (Leipzig)

 

www.GORM-open.de

 

 

German Off Road Masters „GORM“

2007 debütierte die „GORM“ am Nürburgring
Mit dem „KO Race“ fiel der Startschuss zur neuen Rallyeserie. Das neue Konzept lockte 2007 5.000 Zuschauer in den Offroad-Park am Nürburgring, wo sich gut 40 Teilnehmer aus 7 Nationen in den spektakulären KO Rennen maßen. Hella, Toyo Tires, Off Road und marathonrally.com sind die Partner der ersten Stunde und der GORM bis 2012 treu geblieben. Das produzierte TV Material wurde im Internet verbreitet und im TV in Malaysia und Indonesien gesendet. Vom Start ab wurden Teilnehmer und Fans über die Webseite GORM-open.de informiert.

In 2008 wurde die GORM mit vier Rennen in Berlin, Langenaltheim, Perleberg und am Nürburgring als Rennserie etabliert. Bei den Autos wurde eine Klasse für seriennahe Fahrzeuge eingeführt (T2). Bei jeder Veranstaltung starteten 25-45 Teilnehmer und erstmals wurde im deutschen TV (DSF und Pro7) von den Rennen in Berlin und auf dem Nürburgring berichtet. Die GORM stellte auf der Motorshow in Essen und auf der Allradmesse in Bad Kissingen aus.

Zusätzlich wurde in Dresden die GORM „Hella Speednight“ ausgetragen.

2009 wurde die GORM unter dem Dach des Deutschen Motorsportverbandes (DMV) zur „Deutschen DMV Rallye Raid Meisterschaft“ und mit dem 24h Rennen wurde ein neues Highlight etabliert. Die vier Rennen in Berlin, Leipzig, Cottbus und auf dem Nürburgring erfreuten sich großer Beliebtheit bei den Fahrern. Beim ersten 24h Off Road Rennen nahmen 148 Fahrer aus 14 Nationen teil. Die GORM brachte mit der Transponder-Zeitmessung eine viel bejubelte Innovation in den Off Road Sport. Im deutschen TV wurde die GORM auf DSF, Kabel 1, NTV, RBB und Rhein-Ahr TV gesendet.

Die GORM Gruppe im www.Offroad-Forum.de wurde etabliert.

2010 überstieg der Wert der ausgeschütteten Ehrenpreise, darunter ein Polaris ATV (8.000 €), erstmals  die 30.000 € Marke. 2010 fanden Rennen in Tschechien, Pekfitz, Cottbus und Schwerin statt. Erstmals wendete die GORM beim Baja Sprint in Pekfitz einen Ablauf wie bei den FIA WRC Rallyes an (alle Runden werden einzeln gefahren). In Verbindung mit dem nun auch hier verwendeten Transponder-Zeitmesssystem kam die Veranstaltung sehr gut bei den Fahren an. Mit 18 km wurde in Schwerin die bisher längste Wettbewerbsstrecke etabliert.

Die GORM Rennen waren in Kabel 1, N24 und NDR zu sehen.

2011 wurde das GORM 24h Rennen erstmals auf der 18 km langen Strecke in Schwerin ausgetragen. Die weiteren Rennen fanden in Berlin und Cottbus statt. Das 24h Rennen wurde erstmals via Livestream ins Internet übertragen.
Im TV war die GORM beim NDR3 und auf N24 zu sehen. Die Gorm Facebook-Gruppe wurde etabliert, die Gorm Gruppe im Offroad Forum erreichte 250.000 Views und die GORM Facebook-Gruppe hatte 1.250 Followers.

2012 war mit Suzuki erstmals ein Autohersteller Partner der GORM. Die Rennen fanden in Magdeburg, Schwerin, Cottbus und Drawsko (Polen) statt.

Die Rallye Dakar Siegerin Jutta Kleinschmidt nahm am GORM 24h Rennen in Schwerin teil. Der Livestream vom 24h Rennen in Schwerin wurde nonstop in hervorragender Qualität via marathonrally.com ins Internet übertragen und erreichte tausende Fans. Die GORM Webseite GORM-open.de erreichte erstmals über 15.000 Seitenaufrufe pro Monat. Vom 24h Rennen berichtete NDR3 TV und NTV.

Die bisherige TV Reichweite der GORM überschritt inkl. der Wiederholungen 8 Millionen Zuschauer in Deutschland.

2013 stieg mit Gerneral Tire (Coninetal Gruppe) ein neuer Reifenhersteller in die GORM ein. General Tire ist der Serie bis heute treu geblieben. Die Rennen fanden in Rottleben, Leipzig, Cottbus und Drawsko (Polen) statt.
Die DTM Siegerin Ellen Lohr nahm am GORM 24h Rennen in Cottbus teil. Die GORM erreichte mit 70 Teilnehmern in Leipzig einen neuen Spitzenwert. Vom 24h Rennen berichtete und N24.

2014 löst Off Road Extrem der Generalimporteur für King und Fox Fahrwerke den bisherigen GORM Fahrwerkspartner Koni ab. Die GORM Rennen fanden in Oschersleben, Leipzig, Drawsko und Cottbus statt
Die Gorm Facebook-Gruppe wuchs auf 1.800 Aktive und die GORM Videos auf Youtube erreichten über 100.000 Views.

2015 wurde das GORM 24h Rennen erstmals auf einer komplett neuen 15 km langen Strecke im polnischen Olszyna ausgetragen. Die weiteren Rennen fanden in Leipzig, Oschersleben, Prag und Cottbus statt. Das 24h Rennen wurde im Internet und erstmals im polnischen TV gesendet.

Im größten europäischen Automagazin „AutoBild“ wurde auf fünf Seiten über das 24h Race berichtet. DOTZ der bisherige Felgenpartner der GORM findet mit Delta 4x4 einen Nachfolger.

2016, Olszyna hat sich nach dem großen Erfolg des Rennens 2015 als Austragungsort für das 24h Race etabliert. Die weiteren Rennen der zehnten GORM Saison fanden in Leipzig, Oschersleben, Drawsko und Cottbus statt
„AutoBild“ berichtete über das 24h Race und führte ein Lesercasting zu Besetzung des eigenen Teams durch.


 





Noch


bis zum Rennen
 
... noch mehr GORM

- im TV
- bei facebook
- bei youtube
 
Gorm TV Bericht auf Kabel1


Gorm TV Bericht auf N24



 
Unsere Partner:



















 


 

Realisierung der Internetseite durch: www.savision.de